Blutmond 27.09.2015

Posted on
Blutmond 2015

Mitten in der Nacht hieß es aufstehen – Kamera, Objektiv uns Stativ packen und ab ins Auto.
So ging es dann bei ca 5 C* und starken Wind Richtung Emmendingen und zwar auf den Eichbergturm. Angekommen hieß es erst einmal die Wendeltreppe hinauf bis nach ganz Oben.

Durch den starken Wind war es dann gar nicht mal so einfach gute Fotos hinzubekommen. Trotz einer 300mm Brennweite war der Mond doch recht klein. Anfangs konnte man den Mond noch locker „aus der Hand heraus“ mit einer Blende von 11 fotografieren. Doch umso mehr es „Blutmond“ wurde, desto schwerer wurde die Angelegenheit. Somit musste ich wohl oder übel doch auf das Stativ zurückgreifen. und die Blende weiter öffnen (F4.0) sowie ISO erhöhen.

Viele Aufnahmen wurden zwar unscharf, da der Turm durch den Wind nicht ganz „stabil“ war. Aber dennoch ist am Ende dieses Bild heraus gekommen. 🙂

Blutmond 27-09-2015_2015_1Adrian Sailer

SaveSave

SaveSave

Kommentar verfassen